Posts tagged ‘Spiel’

Teekesselchen

Alle wissen, dass die Mutter eine Frau mit Kind ist. Nicht alle wissen aber, dass die Mutter im Deutschen auch eine Schraubenmutter sein kann.

Das Spiel mit Substantiven, die den gleichen Artikel haben, aber zwei verschiedene Bedeutungen aufweisen. Das Spiel kann so ablaufen: Schneiden Sie die Karten aus der Vorlage so raus, dass zwei Wörter (z.B. die Bank und die Bank) auf einer Karte bleiben. Lassen Sie ein Schülerpaar eine Karte rausziehen und vor die Tür gehen. Sie besprechen das Wort, das sie vor der Klasse beschreiben und das von den anderen Mitspielern erraten werden muss. Von dem zu erratenden Begriff werden anfangs nur Eigenschaften verraten, die noch nicht deutlich auf den Begriff hinweisen: Mein Teekesselchen ist hart. Mein Teekesselchen steht im Park und etc. Homonymie. 

Wenn Sie keine Schülergruppe haben, kann das Spiel sowieso eingesetzt werden. Sie können mit Ihrem Schüler Rollen tauschen. Sie raten, er erklärt. Sie erklären, er ratet.

Wenn Ihre Schüler nicht alle Vokabeln in der Vorlage beherrschen, lassen Sie sich nicht ermutigen. Hier gibt es auch eine Liste mit alle Substantiven. Die Ratenden können sie aus dieser Liste auswählen. Beim Raten können sie z.B. 3 Versuche haben. Wenn sie erraten haben, sind sie an der Reihe, das nächste Wort vorzustellen. Liste Homonymie.

Июль 2, 2011 at 11:51 дп Оставьте комментарий

Quartett

Das Spiel ist eigentlich dem Thema „Familie“ gewidmet und eignet sich perfekt für die Einübung der Familienmitglieder.

Das Spiel lässt sich leicht spielen. Es gibt 48 Karten. Jeder Mitspieler erhält eine gewisse Zahl der Karten (wenn 6 Schüler spielen, so kriegt jeder je 8 Karten und etc.). Dann müssen Sie die Reihenfolge der Schüler entscheiden. Ich mache das mit dem Würfel. Wer die höchste Zahl würfelt, der beginnt. Das Ziel ist, vier gleiche Karten zu sammeln (z.B. 4 „Großmutter“ oder 4 „Vati“ und etc.). Der erste beginnt und wendet sich an einen beliebigen Schüler „Hast du…“. Wenn der Schüler das gefragte hat, soll er das dem Fragenden übergeben. Der Fragende darf in diesem Fall noch einmal fragen (aber nicht mehr als 3 Mal, sonst wird das Spiel langweilig). Dann ist der nächste an der Reihe.

Ich habe das Spiel mit meiner Gruppe (13 Jahre alt, 7 Schülerinnen) ein Mal gespielt. Wir haben 4 Spielrunden gemacht. Nach dieser Aktivität haben sie alle Benennungen der Familienmitglieder perfekt beherrscht. (Sie stehen auf jeder Karte).

Dabei habe ich an der Tafel einige Redewendungen geschrieben, etwa so „Tut mir leid; schade; super und etc.“, damit das Spiel sprachlicher interessanter wird. Quartett_Familie. 

Июнь 29, 2011 at 5:03 пп 2 комментария

Garderobe

Ich habe noch eine Vorlage der Garderobe gefunden. Die stammt aus dem Lehrbuch Tangram A1. Ich habe eine Skankopie gemacht und die Bilder vergrößert. Sie sehen nicht schlecht aus. Es gibt 2 Garderoben: für einen Jungen und ein Mädchen. Also danke Tangram!!!

Garderobe 2.

Март 30, 2011 at 5:55 пп Оставьте комментарий

Garderobe

Jeden Tag machen wir unseren Kleiderschrank auf. Wir stehen davor und denken, was wir heute anhaben könnten. Manchmal ist das eine schwere Wahl. Aber was ist noch komplizierter? Ja, Kleidungstücke für unseren Kleiderschrank zu wählen!

Lassen Sie Ihre Schüler ihre eigene Garderobe machen und präsentieren. Was werden sie im Kleiderschrank haben? Warum? Was brauchen sie? Ist es teuer oder billig? Ist es modern oder altmodisch? Lassen Sie Ihre TN die ganze Information sammeln und allen mitteilen.

Die Aufgabe kann in Gruppen organisiert werden.

Noch eine Idee. Lassen Sie Ihre Schüler einen Star auswählen und eine Garderobe für ihn machen. Was hat er/sie auf einer Party, auf der Bühne, beim Fernsehen und etc. an.

Die Vorlage von der Garderobe finden Sie hier. Garderobe.

Die Kärtchen für die Garderobe finden Sie in meinem Blog, auf der Seite „DaFmaterialien“.

Das Bild habe ich dem Spiel „eine Reise machen“ entnommen. Danke Ihnen)))

Март 27, 2011 at 11:37 дп Оставьте комментарий

Koffer packen

Die Übung zum Thema „Kleidung“. Wir brauchen aber eine Einführung zu dieser Übung. Sprechen Sie mit Ihren Schülern zuerst über Reisen. Was braucht man für jede Reise? Natürlich verschiedene Kleidungstücke! Welche? Das hängt von dem Reiseziel ab!!! Lassen Sie Ihre Schüler ein Reiseziel auswählen und den Koffer (eine Vorlage finden Sie unten) mit Kleidungstücken einpacken. Lassen Sie Ihre Schüler Ihr Reiseziel nicht nennen. Zuerst sagen sie, welche Kleidungstücke sie brauchen (sie präsentieren ihre Koffer). Dann raten die anderen das mögliche Reiseziel. Bildchen mit Kleidungstücken finden Sie auf Seite „DaFmaterialien“ in meinem Blog.

Vielleicht werden Ihre Schüler diesen Wortschatz: im Süden, im Norden, im Westen, im Osten; Länder brauchen.  Koffer.

Das Bild „Koffer“ habe ich dem Spiel „eine Reise machen“ entnommen. Danke)))

Март 26, 2011 at 11:52 дп Оставьте комментарий

Modalverben zu Berufen

Menschen sind eigentlich nicht so schlecht. Oder? Aber wenn sie einen Beruf haben, wie benehmen sie sich? Was sollen, können, dürfen, müssen die Menschen machen? Lassen Sie Ihre Schüler ihre Gedanken oder Ideen mit Hilfe der Modalverben über Berufe ausdrücken! Stellen Sie an sie Fragen (so geht das Spiel besser), z.B. Was soll der Polizist machen? Was darf die Lehrerin nicht? Und etc. Unten finden Sie eine Vorlage mit Berufen zum Ausschneiden. Die Schüler können Karten rausziehen und sagen, was sie meinen. Oder schreiben Sie Berufe an die Tafel!

P.S. In der Vorlage gibt es abgesehen von einigen Berufen noch eine alte Dame und das Kind.

Berufe

Март 3, 2011 at 6:44 пп Оставьте комментарий

Lügendetektor

Die Gruppe hat Fragen auf der Tafel oder auf einer Karte. Einer aus der ganzen Gruppe wird gewählt, wer mit Hilfe des „Lügendetektors“ geprüft wird. Er schreibt schnell ein Stichwort zu jeder Frage (seine Antwort). Die anderen sollen das nicht sehen, z.B. Frage: Wohin bist du gereist? Antwort-Stichwort: die Türkei. Nun wird gespielt. Die Gruppe stellt an ihn diese Fragen. Er antwortet. Nur einmal darf (und soll) er nicht die Wahrheit sagen. Wenn die Fragen zu Ende sind, soll die Gruppe bestimmen, wo der Antwortende gelogen hat. Dann werden seine Antworten-Stichwörter durchgesehen und bestimmt, ob die Gruppe Recht hatte. N.B. der Antwortende soll Sätze sagen!!! Die zusätzlichen Fragen sind auch möglich.

Wenn Ihre TN das Spiel gut finden, können sie es dann in Paaren spielen, ohne Sie sozusagen.

Март 3, 2011 at 6:16 пп Оставьте комментарий

Предыдущие записи


Рубрики

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Присоединиться к ещё 28 подписчикам

Blogkalender

Июнь 2017
Пн Вт Ср Чт Пт Сб Вс
« Июл    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Blogstatistik

  • 277,141 hits